Sie sind hier: Start » Was ist Lebensenergie

Unsere Lebensenergie

Information über den Coronavirus und andere Krankheitserreger

Um leben zu können, benötigen wir nicht nur Nahrungsmittel und Schlaf, sondern auch eine Energie die uns dabei unterstützt. Diese wird nicht aus dem Essen und Trinken bezogen, sondern ist allgegenwärtig um uns herum. Es ist ein elektrisches Feld, welches unsere Zellen mit Spannung versorgt. Wir leben in einem natürlichen Energiefeld.

Es entsteht dadurch, dass die Erde ein Magnetfeld um sich herum aufgebaut hat und dass sich unsere Erde dreht. Ein bewegter Leiter verursacht in einem Magnetfeld eine elektrische Spannung. Diese ist immer vorhanden, solange das Magnetfeld aufrecht erhalten ist. Die elektrische Spannung erzeugt ein elektrisches Feld indem wir leben.

Dadurch, dass es immer um uns vorhanden ist, gibt es keine Möglichkeit dieses  zu messen, weil uns der Referenzpunkt dazu fehlt.

Dieses elektrische Feld wird aber teilweise durch Materialien in der Erde verstärkt. Dies können unterirdisches Wasser oder leitende Materialien wie Kupferadern sein. Es ergibt sich dadurch zwei verschiedenen Ausführungen, ein rechtsdrehendes und linksdrehendes Feld, das kommt immer auf die Art des Leiters an. Je nach Lage in der Erde verursacht das Magnetfeld die Richtung des elektrischen Feldes. Den Feldern werden verschiedene Eigenschaften zuerkannt, Rechtsdrehende sollen für Mensch und Natur aufbauend sein, linksdrehende sorgen für Wildwuchs und Chaos, sowohl beim Mensch wie auch bei Tieren und Pflanzen.

Diese verstärkten elektrischen Felder nennt man Störfelder oder Erdstrahlen. Diese sind messbar, da sie sich von unserem „normalen“ elektrischen Feld hervorheben. Messbar mit einer Helmholtz Spule oder sensible Menschen spüren dies mit der „Wünschelrute“.

Das natürliche vorhandene elektrische Feld ist überall vorhanden, die Störzonen nur dort wo direkt darunter leitendes Material vorkommt. Bei Störzonen sind linksdrehend elektrische Felder die Regel, aber es gibt auch vereinzelt Stellen mit einen rechtsdrehendem Feld, diese werden Energieplätze genannt, weil dieses abgeschwächtes elektrisches Feld dem Menschen und den Körperzellen gut tut. Es ist eine sanftere Energie, welche unsere Zellen auflädt. Linksdrehende Felder sind um einiges stärker, verursachen aber schnelle Ladung bis hin zur „Überladung“ welche Zellen „auskocht“ und damit zu Krankheiten und zur Zerstörung der Zellen führt.

Leider ist unsere Lebensenergie durch meist technische Neuerungen gefährdet, sowie auch wir. Begonnen hat es, als der Wechselstrom den Einzug auf die Erde hatte. Diese andauernd wechselnde Spannung verursacht ein elektrisches Wechselfeld, das sich negativ auf unsere Zellen auswirkt. Sie können sich gegenüber dem natürlichen stehenden elektrischen Feld aus der Umgebung nicht mehr richtig aufladen. Je mehr Wechselstrom fließt, desto weniger Ladung bleibt der Körperzelle. Und als dann die Mikrowelle ihren Siegeszug erfuhr, wurde es für Mensch und Natur noch schlimmer. Diese hochfrequente Energie schädigt unsere Körperzellen, indem die Zellflüssigkeit durch die andauernde Wechselwirkung erhitzt wird (wie es beim Fleisch in der Mikrowelle vorgesehen ist) und zerstört die Aufnahmefähigkeit der Zelle für die lebensnotwendige elektrische Energie. Dasselbe machen Mobilfunk- und WLAN Frequenzen.

Weitere Abschwächung der Lebensenergie erfolgt durch Stress, Ärger, Chemische Produkte und falsche Lebensweise auf die ich bei diesem Thema nicht darauf eingehe.

 

Folgende Möglichkeiten gesunde notwendige Lebensenergie zu bekommen sind Besuche von Energieplätzen. Ich habe auf meiner Homepage einige aus dem Süddeutschen Raum aufgeführt. Diese wurden teilweise von Herrn Karl-Heinz Kerll (Energie-Plätze ISBN 9783831133512) aber auch von mir getestet. Desweiteren kann Lebensenergie durch den Einsatz von Energiespulen zuhause und auf Reisen verstärkt werden. Diese Energiespulen verstärken das natürliche elektrische Feld, es gibt sie in Stabform, oder als Kästchen mit unterschiedlichen Stärken. Meistens reicht zuhause eine Verdoppelung der vorhandenen Energie, doch es gibt sie auch mir einer drei, oder vierfachen Verstärkung. Diese Spulen verursachen ein rechtsdrehendes elektrisches Feld und sind für Mensch und Natur positiv.

Durch das elektrische Feld der Lebensenergie werden unsere Zellen aufgeladen. Normalerweise geschieht dies im Schlaf, wenn der Körper in einen Ruhezustand übergeht. Dann versucht der Körper seine Zellen zu laden, dies ist der Grund warum wir schlafen müssen.

Doch in der heutigen Zeit, mit den chemischen Einflüssen und technischen Erneuerungen reicht oft diese Energie nicht aus, aber es ist möglich durch diese Energiespulen die noch vorhandene Lebensenergie zu verstärken.

Dies sind Beispiele dafür.

Für eine Verbesserung der Umgebung gibt es kleine Kästchen, welche in den Raum gestellt werden. Diese erhöhen das Vorhandene um das Doppelte. Diese Energie kann man den ganzen Tag nutzen. Es gibt auch welche mit mehr Verstärkung. Ich verwende diese wenn Menschen oder Tiere krank sind, denn da wird mehr Energie benötigt. Bei Krankheit sollte der Mensch sich im Bett ausruhen, der Körper ist geschwächt, weil er seine elektrische Energie aus den Zellen gegen diese Krankheit einsetzt und diese durch Ruhe wieder aufgebaut wird. Der Energieverstärker unterstützt diese Aufladung.

Diese Spulen können auch zu Vorbeugung verwendet werden, wenn die Zellen voll mit der Lebensenergie aufgeladen sind, ist der Körper widerstandsfähiger gegen Krankheiten, bzw. verlaufen Krankheiten harmloser.

Andere Bauformen sind Stäbe mit denen auch möglich ist, Schmerzen zu lindern, indem die Lebensenergie konzentriert an die schmerzenden Stelle geführt wird. Dort werden die Zellen aufgeladen, welche dann dem Körper signalisieren, das alles wieder in Ordnung ist, der Schmerz verschwindet.