Lebensenergie nach BE

Lebensenergie hat viele Namen. Bei uns am Bekanntesten ist der Begriff Orgonenergie von Wilhelm Reich. Aber auch Qi, Prana, OD, Ashé, Pneuma sind Bezeichnungen für diese unsichtbare, wundervolle Energie.

Messbar ist diese zurzeit nur mit dem Pendel und der Biometer Tafel die es in verschiedenen Ausführungen gibt.

In der Esoterik wird die Lebensenergie mit der Bovis Einheit (BE)* festgelegt. Physikalisch mit der Einheit Ängström, welche anerkannt ist, jedoch nicht mehr verwendet wird. Der Umrechnungsfaktor ist 1:1, 1BE entspricht 1 Å.

 

Lebensenergie nach BE

 

< 500                       Tod

< 3000                     kaum Lebensqualität, raubt Energie, erzeugt Krankheiten

> 3000 - 7000          Normale Lebensenergie, je höher der Wert desto gesünder ist es für den  Mensch

> 8000 - 10000         Aufbauende, heilende Lebensenergie

> 11000 - 15000       Hochenergetischer Bereich, Heilung  durch Handauflegen

> 15000 - 25000      Spiritueller Bereich Geistheilung

Beispiele für die Lebensenergie

Ca. 1700BE               Lebenskraft schwindet

Ca. 2500BE              Krankheitsfördernde Zone

Ca. 3500BE              Entmineralisiertes (destilliertes)

Wasser

Ca. 5000BE              Gutes Leitungswasser

Ca. 7000BE              jetzige Physische Energie für Menschen in Mitteleuropa.

Diese steigt gerade aufgrund der veränderten Erdschwingung (Schumannfrequenz)

Ca. 8000 10000BE   Störungsfreie Zone

Ca. 11000 12000BE  Gesundheitsfördernde Zone,  Energieplätze (diese Energie steigt genauso an wie die Erdfrequenz)

Ca. 13000 25000BE Energiebereich von Heilern

Ca. 26000 30000BE Kraftorte

 

*Bovis-Einheiten (BE benannt nach dem französischen Physikers Antoine Bovis [18711947]) Der Wert wird oft von Pendlern und Rutengänger für die Intensivität des Strahlungsfeldes benutzt.